Modell II – Therapeut

Ausbildung zum Ayurveda-Massage-Therapeuten

Erschließen Sie sich mit der Ausbildung zum Ayurveda-Massage-Therapeuten eine neue berufliche Perspektive. Erfahren Sie eine neue Welt von warmem Öl und heilender Berührung. Dank der konzentrierten Vermittlung erlernen Sie an 25 Tagen 9 verschiede ayurvedische Massagetechniken und die wesentlichen Grundlagen der Ayurvedalehre schnell und praxisnah. Sie erhalten umfassende Handlungskompetenzen in der Anwendung ayurvedischer Ganzkörper- und Teilkörpermassagen mit typgerecht abgestimmten Ölen und Kräuterpulvern. Sie vertiefen Ihr Wissen der Einzel- und Synchronmassagen mit achtsamer und ganzheitlicher Berührungsqualität. Nach der Ausbildung sind Sie in der Lage, die erlernten Massagen als ganzheitliche Wellnesstherapie für die eigene Ayurveda-Praxis oder für den hochwertigen Spa- und Kurbereich professionell anzuwenden. Ausbildungsadresse: Ayurveda Massagepraxis Björn Borchers, Karolingerring 1, 50678 Köln Ausbildungsort: yogaraum köln, Mittelstr. 3, 50996 Köln (Rodenkirchen)  

AUSBILDUNGSPREIS 

2000,- €  inkl. Seminarunterlagen und Zertifikat. 1900,- € für Frühbucher, wenn mindestens 30 Tage vor Kursbeginn der gesamte  Ausbildungsbetrag auf die unten angegebene Bankverbindung eingezahlt worden ist. Wenn Sie vor oder während der Ausbildung beim Ausbilder eine 90 Minuten Massage buchen, werden Ihnen einmalig 20,- € des Massagepreises erlassen.   Nutzen Sie die staatliche Förderung mit dem Bildungsscheck oder der Bildungsprämie. Diese Förderung wird zur Verrechnung mit der Kursgebühr akzeptiert. Informationen finden Sie unter www.mais.nrw/bildungsscheck oder  www.bildungspraemie.info. Bitte denken Sie daran, dass die Förderungsbescheinigung vor der Kursanmeldung ausgestellt werden muss. Mit der Einreichung eines Bildungsschecks sind keine Frühbucherrabatte möglich. Bankverbindung • Björn Borchers • Sparkasse KölnBonn • IBAN DE67 3705 0198 0042 7720 38 BIC COLSDE 33  

MODALITÄTEN

Die Ausbildung wird zwei Mal im Jahr angeboten. Der Einstieg in die Ausbildung ist zu jeder Zeit möglich, da sich die Ausbildungsinhalte fortlaufend wiederholen. Ein versäumter Ausbildungsinhalt kann nach Absprache nachgeholt werden. Die Ausbildung ist in 4 verschiedene Ausbildungsinhalte untergliedert. Eine Unterrichtseinheit (UE) beträgt 45 Minuten. Die gesamte Ausbildung beinhaltet insgesamt 264 Unterrichtseinheiten an 25 Tagen und wird mit einer Massageprüfung abgeschlossen. Alle Ausbildungsinhalte können auch einzeln als Seminar gebucht werden.  

ZERTIFIKAT

Die Voraussetzungen für den Erwerb des Zertifikats zum Ayurveda-Massage-Therapeuten am Ende der Ausbildung sind wie folgt:
  • Die Teilnahme an allen 25 Seminartagen.
  • Das erstellen von 6 Massageprotokollen über selbst gegebene Ayurveda-Übungsmassagen.
  • Die Assistenz an mindestens sechs Seminartagen.
  • Die Abschlussprüfung erfolgt durch eine Massage an einem Klienten unter Supervision des Ausbilders mit anschließendem differenziertem Feedback (Zeitrahmen: ca. 120 Minuten).
 

AUSBILDUNGSINHALTE

1. Studium 9 verschiedener Ayurvedamassagen (177,33 UE)

Ayurveda Gesichtsmassage

Erlernen einer Ayurveda Kopf- & Gesichtsmassageseminar (Mukabhyanga) – 10 UE

Im Gesicht liegen über 300 verschiedene Muskeln, mit dehnen wir täglich unsere Gefühle über die Mimik und Gestik des Gesichtes zum Ausdruck bringen. In Stresssituationen stehen all diese Muskeln unter Spannung. In diesem Seminar erlernen Sie Anwendungen, die in ihrer Sanftheit speziell auf die Gesichts- und Kopfpartien abgestimmt sind und die Schulter- und Nackenregion sowie das Dekolleté mit einbeziehen. Besonders hochwertige Öle verwöhnen Ihre Sinne und verjüngen die Haut. Die Kopfhaut und die Haarwurzeln werden wieder gut durchblutet, eine tiefe Entspannung und Stressreduktion wird möglich. Sie haben nach dem Eintagesseminar das Repertoire für eine Kopf- & Gesichtsmassage von mindestens 30 Minuten.

Erlernen einer Ayurveda Energiemassage (Tri-Dosha Ganzkörperölmassage) – 10 UE

Die Grundlage der Ayurvedamedizin ist die Konstitution eines jeden Menschen basierend auf der individuellen Verteilung der drei Doshas oder Bioenergien im Körper. An diesem Tag widmen wir uns den Doshas. Durch die unterschiedliche Qualität der Berührung und ein entsprechendes Energiedesign werden alle drei Doshas angesprochen und wieder in ein harmonisches Gleichgewicht gebracht. Lange fließende Streichungen und Massagegriffe werden in drei unterschiedlichen Sequenzen gegeben. Erst feurig und aktivierend, dann kühlend und ausleitend und zum Abschluss beruhigend und erdend. Diese wohltuende Behandlung löst Energieblockaden und erzeugt so eine tiefe Entspannung auf allen Ebenen des Körpers. Sie werden nach diesem Seminar in der Lage sein, andere Menschen mit dieser vitalisierenden und tief entspannenden Massage für 60 Minuten zu verwöhnen.

Erlernen einer Ayurveda Bodenmassage mit Yogaelementen (40 UE) (Körperrückseite (20 UE) & Körpervorderseite (20 UE))

Diese besondere Form der Ayurvedaölmassage nach nordindischer Tradition wird klassischerweise am Boden ausgeführt. Sie lernen, wie sie neben ihren Händen auch ihre Füße zur Massage einsetzen können. Kräftige und intensive Tiefengewebemassage steht im Wechsel mit sanften und ausgleichenden Anwendungen. Passive Yogaelemente werden genutzt, um die Gelenke zu öffnen und Bänder und Muskeln sanft zu dehnen. Eine tiefe Regeneration und Entspannung des gesamten Organismus wird möglich. Warmes Sesamöl in Verbindung mit dem Pulver der Kalmuswurzel erzeugt einen Peelingeffekt und unterstützt die Durchblutung und die Reinigung der Haut, das Bindegewebe wird gefestigt. Sie sind in der Lage nach dem jeweiligen Zweitagesseminar eine Ayurveda Bodenmassage der gesamten Körperrückseite beziehungsweise der gesamten Körpervorderseite von mindestens 60 Minuten zu geben. Die beiden Ayurveda Bodenmassagen sind jeweils eine eigenständige Massagesequenz. Sie lassen sich aber auch hervorragend zu einer Ayurveda Ganzkörpermassage von mindestens 120  Minuten kombinieren.

Erlernen einer Ayurveda Fussmassage (Padabhyanga) – 20 UE

Diese Massage ist eine Wohltat für die Füße und den gesamten Körper. Sie lernen, wie Sie über die Reflexpunkte der Füße sanft alle inneren Organe ansprechen und harmonisieren können. Mit einer Fußwaschung, speziellen Ausstreichungen und Massagegriffen werden die Füße und Waden bis zu den Knien wohltuend behandelt. Die ayurvedische Fußmassage eignet sich besonders bei innerer Unruhe, Kopfschmerzen, Kältegefühl und Schlaflosigkeit und hat eine regenerierende Wirkung auf den Organismus. Die Fußmassage nach nordindischer Tradition wird klassischerweise am Boden ausgeführt. Sie kann deshalb auch ohne besondere Ausstattung zu Hause praktiziert werden. Diese Massage können Sie aber auch 1 zu 1 auf der Massageliege praktizieren. Nach diesem Zweitageskurs haben Sie das Repertoire für eine Fußmassage von mindestens 60 Minuten.

Erlernen einer Ayurveda Vitalpunktmassage (Marmamassage) – 31,33 UE

Bei der Marma-Massage werden durch gezielten Druck, kreisende Bewegung und sanfte Ausstreichung die Vitalpunkte am ganzen Körper massiert. Die Marmapunkte sind feinstoffliche Energiepunkte, an denen Muskeln, Knochen, Blut- und Nervenbahnen aufeinander treffen. Die Stimulation der vitalen Punkte löst energetische Blockaden und wirkt entspannend bei Stauungen und bei Einschränkungen des Bewegungsapparates. Die Lebensenergie (Prana) und die Selbstheilungskräfte werden aktiviert und die Funktionen der inneren Organe gestärkt. Die Massage erzeugt ein hohes Maß an Vitalität, Körper und Geist werden in Harmonie gebracht. Die Marma-Massage nach nordindischer Tradition wird klassischerweise am Boden ausgeführt. Sie kann deshalb auch ohne besondere Ausstattung zu Hause praktiziert werden. Sie haben nach diesem Dreitageskurs das Repertoire für eine Vitalpunktmassage von 90 bis 120 Minuten.

Ayurveda Vierhand Ganzkörperölmassage (Synchronmassage) – 10 UE

Bei diesem Seminar erlernen Sie die Grundtechniken einer ayurvedischen Synchron-Ganzkörperölmassage. Diese absolute Wohlfühlbehandlung wird vierhändig ausgeführt. Sie lernen, wie Sie zu zweit, in gleichem Rhythmus und in gleicher Intensität, die rechte und linke Körperhälfte vom Kopf bis zu den Füßen mit sanften Ausstreichungen und warmem Öl massieren. Diese Massage ermöglicht es, einen meditativen, fast tranceartigen Zustand der Tiefenentspannung zu erreichen, der eine tiefe Regeneration des gesamten Körpers bewirkt. Dieses Seminar befähigt Sie, zu zweit eine Synchronmassage von 60 bis 90 Minuten zu geben.

Ayurveda Energiemassage (Tri-Dosha Ganzkörperölmassage) – 10 UE

Die Grundlage der Ayurvedamedizin ist die Konstitution eines jeden Menschen basierend auf der individuellen Verteilung der drei Doshas oder Bioenergien im Körper. An diesem Tag widmen wir uns den Doshas. Durch die unterschiedliche Qualität der Berührung und ein entsprechendes Energiedesign werden alle drei Doshas angesprochen und wieder in ein harmonisches Gleichgewicht gebracht. Lange fließende Streichungen und Massagegriffe werden in drei unterschiedlichen Sequenzen gegeben. Erst feurig und aktivierend, dann kühlend und ausleitend und zum Abschluss beruhigend und erdend. Diese wohltuende Behandlung löst Energieblockaden und erzeugt so eine tiefe Entspannung auf allen Ebenen des Körpers. Sie werden nach diesem Seminar in der Lage sein, andere Menschen mit dieser vitalisierenden und tief entspannenden Massage für 60 Minuten zu verwöhnen.

Erlernen einer Ayurveda Rückenmassage (Upanahasveda) – 26 UE

Viele Menschen leiden unter starken Rücken-, Schultern- und Nackenverspannungen. Die ayurvedische Rückenmassage bietet hier eine hervorragende Möglichkeit, die verspannten Muskelpartien wieder zu lösen und zu mobilisieren. Kräftige und intensive Massage steht im Wechsel mit sanften und harmonisierenden Anwendungen. Diese wohltuende Behandlung entfaltet so eine tief entspannende Wirkung auf allen Ebenen des Körpers. Die hier erlernten Griffe lassen sich hervorragend mit der Abhyangamassage kombinieren. Sie haben nach diesem intensiven Zweieinhalbtageskurs das Repertoire für eine Rückenmassage von mindestens 60 – 80 Minuten.

Erlernen einer Ayurveda Ganzkörperölmassage (Abhyanga) an der Bank – 30 UE

Die Königin der Ayurvedamassage

In diesem Dreitageskurs erlernen Sie die Grundtechniken einer ayurvedischen Ganzkörperölmassage (Abhyanga). Nach nordindischer Tradition stehen dynamische und kräftige Massagegriffe im Wechsel mit sanften und ausgleichenden Ausstreichungen. Wir widmen uns dabei dem ganzen Körper, vom kleinen Zeh bis zum Scheitel. Diese Form der Anwendung wird klassischerweise mit viel warmem und nährendem Öl auf einer Massagebank praktiziert. Diese wohltuende Kombination stärkt das Nervensystem, belebt den Geist, verjüngt und kräftigt den Körper. Die Behandlung regt den Lymphfluss an und fördert die Entschlackung und Entgiftung. Sie haben nach diesem Dreitageskurs das Repertoire für eine Ganzkörperölmassage von 90 bis 120 Minuten.

2. Vermittlung der theoretischen Grundlagen – 16 UE

Jeder der drei Nachmittage ist einem besonderen Thema gewidmet. Themeninhalte sind unter anderem die ayurvedische Philosophie, die geschichtliche Entwicklung des Ayurveda bis in die heutige Zeit, Anwendung der Öle, die genaue Wirkungsweise der Massagen und eine Konstitutionsbestimmung mit Empfehlungen zu Ernährung und Lebensführung abge-stimmt auf die individuelle Konstitution (deha-prakriti und manasa-prakriti). Einführung in die Reinigungstechniken des Ayurveda (pañcakarma) & die Gesundheitslehre im Alltag (svasthavritta.)

 

3. Prüfungsmassage  – 2,67 UE

Die Ausbildung wird mit einer Massageprüfung von 60 Minuten und einer ausführlichen Nachbesprechung abgeschlossen. Dabei massiert der Auszubildende einen Klienten unter der Supervision des Lehrers mit anschließendem differenziertem Feedback.

 

4. Seminar Assistenz – 68 UE

Zur Vertiefung der Ausbildungsinhalte ist eine Assistenz an mindestens sechs Seminartagen vorgesehen. Durch den veränderten Blickwinkel auf die bereits erlernten Massagen erhält der Schüler ein noch umfassenderes Verständnis für die Gesamtabläufe.